Grußwort Rico Mecklenburg

Grußwort des Vorstandsvorsitzenden des Vereins zum Erfassen, Erschließen und Erhalten der historischen Sachkultur im Weser-Ems-Gebiet e.V. Rico Mecklenburg anlässlich des 20-jährigen Bestehens von MUSEALOG.

20 Jahre MUSEALOG – das ist nicht nur ein rundes Jubiläum, sondern vor allem eine langjährige Erfolgsgeschichte, auf die alle Beteiligten sehr stolz und für die sie sehr dankbar sein können. Vor 20 Jahren ergriff die damalige Bezirksregierung Weser-Ems die Initiative zu dieser beruflichen Weiterbildungsmaßnahme angesichts der Situation, dass Menschen nach vieljähriger, kostenaufwändiger Ausbildung ohne berufliche Perspektive dastanden – oft genug trotz exzellenten Examens. Der »Verein zum Erfassen, Erschließen und Erhalten der historischen Sachkultur im Weser-Ems-Gebiet e.V.« wurde von den kulturengagierten Landschaften im Nordwesten gegründet, und MUSEALOG startete den ersten Kurs am 15. Mai 1997 im Museumsdorf Cloppenburg und den Landesmuseen in Emden und Oldenburg. Ziel war und ist es, über MUSEALOG arbeitslosen Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftlern mit vor allem museumsbezogenen Studienfächern durch ein spezialisiertes und passgenaues Weiterbildungsangebot eine berufliche Chance zu eröffnen.

Seit nunmehr 20 Jahren ist MUSEALOG ein Gewinn für drei Seiten: Die Teilnehmer/innen steigern erheblich ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt, indem sie ihre Qualifikation zielgerichtet und wesentlich erweitern.

Die beteiligten Museen können Projekte realisieren, die ohne die Mitarbeit, Kreativität und fachliche Kompetenz der MUSEALOG(inn)en so nicht möglich wären. Die zukünftigen Arbeitgeber bekommen mit der Einstellung einer/eines »Fachreferenten/in für Sammlungsmanagement und Qualitätsstandards in Museen« eine/n hoch qualifizierte/n Mitarbeiter/in mit Projekt- und Praxiserfahrung.

Ich danke allen Beteiligten aus den Arbeitsagenturen und Jobcentern, Landschaften, kulturellen Einrichtungen und nicht zuletzt allen ehemaligen und jetzigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Teams der Geschäftsstelle des Trägervereins herzlich für die großartige Unterstützung und das hohe Engagement für dieses bundesweit einzigartige Projekt.

Rico Mecklenburg

Vorstandsvorsitzender des Vereins zum Erfassen, Erschließen und Erhalten der historischen Sachkultur im Weser-Ems-Gebiet e.V.